Review: Nike Pegasus Turbo 2

Die zweite Version des Pegasus-Ablegers Turbo kommt mit ZoomX, dem gleichen Dämpfungsmaterial wie der heiß diskutierte Performance-Schuh Nike Vaporfly.

Performance steht auch beim Pegasus Turbo ganz oben auf der Prioritätenliste. Deshalb ist auch die Außensohle minimalistisch gestaltet. Nur an den Zehenspitzen und ganz hinten gibt es abriebfestere Stellen und eine richtige Außensohle. Dies dürfte die Haltbarkeit etwas beeinträchtigen, dafür ist es unschlagbar leicht.

Auch beim Obermaterial gibt es von allem etwas weniger: leichtere, dünneres Mesh, eine dünnere Zunge und nur den Hauch einer Fersenkappe.

Beim Laufen fällt direkt auf, dass der Schuh leicht und weich ist. Steigert man die Geschwindigkeit, spürt man, wie gut der Schuh auch Tempowechsel mitmacht.

Fazit: Der Nike Pegasus Turbo 2 ist ein leichter und Performance-orientierter Trainings- und Wettkampfschuh und damit eine geeignete und massentauglichere Alternative zum Vaporfly oder Next%.

Kommentieren

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie wird nur zur persönlichen Beantwortung von Fragen und bei eventuellen Rückfragen verwendet. Mehr dazu in unseren Informationen zum Datenschutz.